Rückenprobleme Schwindelgefühl

Rückenprobleme Schwindelgefühl

Rückenprobleme – besonders im unteren Rückenbereich – sind ein häufiges Symptom. Der Schmerz kann von dumpf und schmerzhaft bis scharf und stechend sein. Rückenschmerzen können auf eine akute Verletzung oder eine chronische Erkrankung zurückzuführen sein, die zu anhaltenden Beschwerden führt.

Schmerzen können zu Schwindelgefühl führen. Schwindelgefühl ist eine Bedingung, die dazu führen kann, dass Sie sich fühlen, als würde sich der Raum drehen. Wie Rückenschmerzen ist Schwindel eine häufige Beschwerde.

Schwindelgefühl kann zu vielen Empfindungen zusätzlich zu der eines spinnenden Raumes führen. Sie können sich benommen fühlen, als ob Sie schweben oder ohnmächtig werden. Oder Sie können Ihr Gleichgewicht nicht halten. Jedes Symptom ist mit verschiedenen Ursachen verbunden.

Rückenprobleme können auch zahlreiche Ursachen haben. Ihr Rücken ist verantwortlich für das Heben, Verdrehen, Stützen und Absorbieren von Schocks für Ihren Körper. Diese Funktionen eröffnen viele Möglichkeiten für Verletzungen. Die zarten Knochen entlang Ihrer Wirbelsäule enthalten die Nerven Ihres Rückenmarks. Ein Knochen oder eine unterstützende Scheibe, die verrutscht, kann Druck auf Ihre Nerven ausüben und zu Schmerzen führen.

In seltenen Fällen können Rückenprobleme und Schwindelgefühl Zeichen einer schweren Erkrankung wie Schlaganfall oder Hirnblutung sein. Wenn Sie Doppelbilder, verwaschene Sprache, Taubheitsgefühl und schwere Gleichgewichtsfragen erleben, könnten dies Anzeichen für einen medizinischen Notfall sein.

Wenn bei einer Bluttransfusion Rückenschmerzen und Schwindelgefühl auftreten, können dies Symptome einer schweren Transfusionsreaktion sein. Benachrichtigen Sie sofort Ihren Arzt.

Wann sollte ich medizinische Hilfe in Anspruch nehmen?

Zusätzliche Symptome sind Verwirrung, Brustschmerzen und Kontrollverlust auf einer Seite Ihres Körpers. Intensive Rückenschmerzen und Schwindelgefühl, die zu einem Verlust der Empfindung für Ihre Beine führt, ist auch ein medizinischer Notfall.

Benachrichtigen Sie sofort Ihren Arzt, wenn:

  • Ihre Rückenschmerzen und Schwindelgefühl lösen sich nach drei Tagen nicht mit häuslicher Pflege auf
  • Sie erleben einen Hörverlust oder verschlechtern die Symptome
  • Sie erleben Rückenschmerzen und Schwindelgefühl, während Sie eine Bluttransfusion erhalten

Suchen Sie einen Arzt auf oder wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie nach der Einnahme eines neuen Medikaments Rückenschmerzen und Schwindelgefühl verspüren.

Wie werden Rückenschmerzen und Schwindelgefühl behandelt?

Behandlungen für Rückenschmerzen und Schwindel sind abhängig von der Ursache. Ruhe nach einer Verletzung kann oft helfen, Rückenschmerzen zu lindern. Physiotherapeutische Übungen, um Ihren Rücken zu dehnen und zu stärken, können dazu beitragen, Schwindel zu reduzieren, der auf starke Schmerzen zurückzuführen ist.

In einigen Fällen erfordern Ihre Symptome möglicherweise größere Eingriffe wie Injektionen zur Schmerzlinderung und Operationen zur Verringerung der Nervenkompression. Ihr Arzt kann Medikamente verschreiben, um Schwindel zu reduzieren. Antihistaminika, wie Diphenhydramin (Benadryl) und Meclizine (Antivert), können auch Schwindelgefühl zu behandeln helfen.

Wie kann ich zu Hause auf Rückenschmerzen und Schwindelgefühl reagieren?

Wenn Rückenschmerzen und Schwindelgefühl auf eine Verletzung zurückzuführen sind, können Ruhigstellung und Vereisung des Rückens Schmerzen und Entzündungen lindern. Halten Sie das Eis immer mit einem Tuch bedeckt. Lassen Sie es nicht länger als 10 Minuten auf einmal, damit Ihre Haut nicht verletzt wird.

Sie können auch ein rezeptfreies Schmerzmittel wie Ibuprofen (Advil) oder Naproxen (Naprosyn) nehmen, um Ihre Rückenschmerzen zu reduzieren.

Wie kann ich Rückenschmerzen und Schwindelgefühl vorbeugen?

Durch sorgfältige Hebetechniken beim Bewegen schwerer Gegenstände kann akuten Rückenverletzungen vorgebeugt werden. Regelmäßiges Training kann Ihren Rücken flexibel und stark halten, wodurch Ihr Verletzungsrisiko reduziert wird.

Die Erhaltung eines gesunden Gewichts kann auch Rückenschmerzen reduzieren. Zusätzliches Gewicht belastet Ihren Körper zusätzlich, was zu Schmerzen führen kann. Übergewicht erhöht auch das Risiko für ein kardiovaskuläres Ereignis wie Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Rauchen kann auch Ihre Wirbelsäule beeinträchtigen, was früher zu Rückenproblemen führt. Wenn Sie rauchen, kann das Beenden Ihre Gesundheit auf verschiedene Arten verbessern.