Starke Rückenschmerzen

Rückenschmerzen können reichen von einem stumpfen, constant Ache zu einer plötzlichen, starke rückenschmerzen, die es schwer macht zu bewegen. Es lässt sich schnell starten, wenn Sie etwas zu schwer fallen oder Heben, oder es kann langsam schlechter.

Wer bekommt Rückenschmerzen?

Jedermann kann die rückseitigen Schmerz, aber einige Dinge, die ihr Risiko erhöhen, sind:

  • Älter werden. Starke rückenschmerzen ist häufiger je älter man wird. Sie können zuerst die rückseitigen Schmerz wenn Sie sind 30 bis 40 Jahre alt.
  • Schlechte körperliche Fitness. Rückenschmerzen ist häufiger bei Menschen, die nicht fit sind.
  • Übergewicht. Eine Ernährung mit hohem Anteil an Kalorien und Fett kann zu einer Gewichtszunahme. Zu viel Gewicht können die zurück und verursachen Schmerzen Stress.
  • Vererbung ist. Einige Ursachen für Rückenschmerzen, wie Morbus Bechterew, eine Form von Arthritis, die Wirbelsäule betrifft, kann eine genetische Komponente.
  • Andere Krankheiten. Einige Arten von Arthritis und Krebs können sie Starke rückenschmerzen verursachen.
  • Ihr Job. Wenn Sie zu heben, drücken oder ziehen, während das Verdrehen der Wirbelsäule, können Sie Rückenschmerzen. Wenn Sie an einem Schreibtisch den ganzen Tag arbeiten und nicht gerade sitzen, können Sie sich auch wieder Schmerzen.
  • Rauchen. Ihr Körper kann nicht genug Nährstoffe zu den Festplatten in Ihrem zurück zu bekommen, wenn Sie rauchen. Raucherhusten kann auch zu Rückenschmerzen. Menschen, die rauchen, sind langsam zu heilen, so dass Rückenschmerzen länger dauern kann.

Ein weiterer Faktor ist die Rasse. Zum Beispiel schwarze Frauen sind zwei bis drei Mal wahrscheinlicher als weiße Frauen Teil der unteren Wirbelsäule Slip aus Platz zu haben.

Was sind die Ursachen von Rückenschmerzen?

Es gibt viele Ursachen für starke rückenschmerzen. Mechanische Probleme mit der Rückseite selbst kann Schmerzen verursachen. Beispiele sind:

  • Aufteilung der Festplatte
  • Krämpfe
  • Muskeln spannen
  • Gebrochene Scheiben

Verletzungen von Verstauchungen, Knochenbrüchen, Unfälle und Stürze können bei Rückenschmerzen führen.

Rückenschmerzen können auch mit einigen Bedingungen und Krankheiten, wie auftreten:

  • Skoliose
    Spondylolisthesis
    Arthritis
    Spinalstenose
    Schwangerschaft
    Nierensteine
    Infektionen
    Endometriose
    Fibromyalgie

Andere mögliche Ursachen von Rückenschmerzen sind Infektionen, Tumoren oder Stress.

Können Rückenschmerzen verhindert werden?

Die besten Dinge, die Sie tun können, um Rückenschmerzen zu vermeiden sind:

  • Übung oft und halten Sie den Rücken Muskeln stark.
  • Ein gesundes Gewicht oder Gewicht verlieren, wenn sie zu viel wiegen. Zu starke Knochen haben, benötigen Sie genügend Kalzium und Vitamin D jeden Tag zu erhalten.
  • Versuchen Sie, gerade zu stehen und schweres Heben vermeiden, wenn Sie können. Wenn sie etwas Schweres heben sie ihre Beine biegen, und halten Sie den Rücken gerade.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen für Schmerzen?

Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn Sie Folgendes haben:

  • Taubheitsgefühl oder Kribbeln
  • Starke rückenschmerzen, die sich nicht mit dem Rest verbessern
  • Schmerzen nach einem Sturz oder Schädigung
  • Schmerz plus eines der folgenden Probleme:
  •            Schwierigkeiten beim Wasserlassen
    Die Schwäche
    Taubheit in den Beinen
    Fieber
    Gewichtsverlust, wenn nicht auf eine Diät.

Wie wird die Diagnose gestellt?

Zur Diagnose von starke rückenschmerzen wird Ihr Arzt Ihre medizinische Geschichte und eine körperliche Prüfung tun. Ihr Arzt kann Um andere Tests, wie:

  • Röntgenstrahlen
    Magnetresonanztomographie (MRT)
    Computertomographie (CT) scannen
    Bluttests.

Medizinische Tests kann die Ursache ihrer Rückenschmerzen nicht zeigen. Viele Male, die Ursache von Rückenschmerzen ist nie bekannt. Rückenschmerzen können besser erhalten, auch wenn Sie die Ursache nicht kennen.

Was ist der Unterschied zwischen akuten und chronischen Schmerzen?

Akute Schmerzen beginnt schnell und dauert weniger als 6 Wochen. Es ist die häufigste Art von Rückenschmerzen. Akute Schmerzen können durch Dinge wie Fallen, werden im Fußball in Angriff genommen oder etwas schweres Heben verursacht werden. Chronische Schmerzen länger als 3 Monate und ist viel weniger häufig als akute Schmerzen.

Wie Rückenschmerzen behandelt?

Behandlung von Rückenschmerzen hängt davon ab, welche Art von Schmerzen Sie haben. Akute Rückenschmerzen bekommt normalerweise besser ohne Behandlung, können Sie aber auch, Aspirin, Paracetamol oder Ibuprofen zu nehmen, um zu helfen, die Schmerzen zu lindern. Übung und Chirurgie sind in der Regel nicht verwendet, um akute Rückenschmerzen zu behandeln.

Im Folgenden sind einige Arten von Behandlungen von chronischen Rückenschmerzen.

Heiß oder Kalt Packs (oder beide)

Heiße oder kalte Packungen können Wunden, steifen Rücken beruhigen. Wärme reduziert Muskelverspannungen und Schmerzen. Kalte reduziert Schwellungen und betäubt tiefer Schmerz. Mit heissen oder kalten Packs können Schmerzen lindern, aber diese Behandlung nicht die Ursache von chronischen Rückenschmerzen nicht beheben.

Übung

Richtige Bewegung hilft chronische Schmerzen lindern sollten aber nicht für akute Rückenschmerzen eingesetzt werden. Informieren Sie Ihren Arzt oder Physiotherapeuten können Ihnen die besten Arten der übung zu tun.

Medikamente

Im Folgenden sind die wichtigsten Arten von Medikamenten für Starke Rückenschmerzen verwendet:

  • Schmerzstillende Medikamente sind over-the-counter Medikamente wie Paracetamol und Aspirin oder Verschreibungspflichtige Schmerzmittel.
  • Topische Analgetika sind Cremes, Salben und Cremes auf die Haut gerieben über dem Ort der Schmerzen.
  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) sind Medikamente, die sowohl lindern Schmerzen und Schwellungen. Nsar gehören auch Over-the-counter Medikamente wie Ibuprofen, Ketoprofen und Naproxen-Natrium. Es kann sein, dass Ihr Arzt Ihnen stärkere NSAIDs.
  • Muskelrelaxantien und einige Antidepressiva kann für einige Arten von chronischen Rückenschmerzen verschrieben werden, aber diese nicht für jede Art von Rückenschmerzen.

Verhalten ändert

Sie können erlernen, Heben, Schieben, und mit weniger Stress auf dem Rücken ziehen. Ändern, wie Sie trainieren, Relaxen und Schlafen können helfen, Rückenschmerzen zu vermindern. Eine gesunde Ernährung und das Rauchen nicht auch helfen.

Injektionen

Ihr Arzt kann Ihnen vorschlagen, Steroid- oder numbing Schüsse, um ihre Schmerzen zu vermindern.

Komplementäre und alternative medizinische Behandlungen

Wenn Rückenschmerzen chronisch wird, oder wenn andere Behandlungen nicht entlasten, manche versuchen, die komplementäre und alternative Behandlungsmethoden. Die häufigsten dieser Behandlungen sind:

  • Manipulation. Profis verwenden, um Ihre Hände zu justieren oder Massage der Wirbelsäule oder der nahe gelegenen Gewebe.
  • Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS). Eine kleine Box in den schmerzhaften Bereich sendet leichte elektrische Impulse zu nerven. Studien haben gezeigt, dass Zehntausende Behandlungen nicht immer für die Verringerung der Schmerzen wirksam sind.
  • Akupunktur. Diese chinesische Praxis verwendet dünne Nadeln Schmerzen zu lindern und die Gesundheit wiederherzustellen. Akupunktur kann wirksam sein, wenn sie als Teil eines umfassenden Behandlungsplans für starke rückenschmerzen eingesetzt.
  • Akupressur. Ein Therapeut übt Druck auf bestimmte Stellen im Körper Schmerzen zu lindern. Akupressur ist nicht gut für die rückseitigen Schmerz untersucht.

Chirurgie

Die meisten Menschen mit chronischen Rückenschmerzen nicht operiert werden müssen. Es ist in der Regel für chronische Rückenschmerzen eingesetzt, wenn andere Behandlungen nicht funktionieren. Sie können Chirurgie benötigen, wenn Sie Folgendes haben:

  • Bandscheibenvorfall. Wenn eine oder mehrere der Festplatten, Kissen, die Knochen der Wirbelsäule beschädigt sind, die Gallertartige Mitte der Scheibe Leckagen, Schmerzen zu verursachen.
  • Spinalkanalstenose. Dieser Zustand verursacht den Wirbelkanal schmaler zu werden.
  • Spondylolisthesis. Dies tritt auf, wenn ein oder mehrere Knochen der Wirbelsäule zu entgleiten.
  • Vertebraler Frakturen. Einen Bruch kann durch einen Schlag auf die Wirbelsäule oder durch das Zerbröckeln der Knochen durch Osteoporose verursacht werden.
  • Degenerative Bandscheibenerkrankungen. Im Alter, haben einige Festplatten, die zerbrechen und starke rückenschmerzen verursachen.

Selten, wenn Rückenschmerzen wird durch einen Tumor verursacht, eine Infektion oder eine nervenwurzel Problem genannt Cauda Equina Syndrom, Chirurgie wird sofort benötigt, die Schmerzen zu lindern und weitere Probleme zu verhindern.

Kommentar Hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.